Mistel

Mistel
Mistelzweig

* * *

Mis|tel ['mɪstl̩], die; -, -n:
auf Bäumen wachsende Pflanze mit gelbgrünen, länglichen, ledrigen Blättern, kleinen gelben Blüten und weißen, beerenartigen Früchten:
die Misteln vom Baum schneiden.

* * *

Mịs|tel 〈f. 21; Bot.〉 immergrüner Strauch aus der Familie der Mistelgewächse (Loranthacea), Parasit mit grünen Blättern, der oberirdisch auf Holzpflanzen lebt, in England eine typische Weihnachtspflanze: Viscum [<ahd. mistil, engl. mistle; vielleicht verwandt mit Mist]

* * *

Mịs|tel, die; -, -n [mhd. mistel, ahd. mistil, wahrsch. zu 1Mist; der Same wird durch Vogelmist auf die Bäume gebracht]:
auf Bäumen schmarotzende Pflanze mit gelbgrünen, länglichen, ledrigen Blättern, kleinen gelben Blüten u. weißen, beerenartigen Früchten.

* * *

Mistel
 
[althochdeutsch mistil, wohl zu Mist (da der Samen durch Vogelmist auf die Bäume gebracht wird)], Hexenkraut, Donnerbesen, Kreuzholz, Vịscum, Gattung der Mistelgewächse mit etwa 100 Arten in der Alten Welt, besonders in den Tropen, aber auch in die temperierten Gebiete vordringend; in Deutschland nur die Laubholzmistel (Viscum album) und die Nadelholzmistel (Viscum laxum), Letztere mit zwei wirtsspezifischen Unterarten (Tannen- und Kiefernmistel); immergrüne, zweihäusige, strauchförmige Halbschmarotzer der Laub- und Nadelhölzer mit einfachen, gelbgrünen, lanzettlichen und gegenständigen, ledrigen Blättern und gabeligen Zweigen; Blüten in Gruppen; Frucht beerenartig, mit verschleimender, aus der Blütenachse hervorgehender Außenschicht; verbreitet durch Vögel; Keimung unmittelbar auf dem Wirtsast.
 
Wegen ihres ungewöhnlichen Habitus gewann die Mistel große Bedeutung in Sagen und Mythen. Im altnordischen Mythos von Baldr verleitet der Gott Loki den blinden Hödr dazu, einen vermeintlich harmlosen Mistelzweig auf Baldr zu schleudern. Der Zweig verwandelt sich jedoch in einen Speer, mit dem Baldr getötet wird. - Der britische Weihnachtsbrauch, Mistelzweige in die Wohnung zu hängen, zeugt wahrscheinlich vom uralten Mythos, der die Mistel umgibt. Im Mittelalter galt die Mistel als vielseitig zu verwendendes Arzneimittel; sie wird auch heute noch aufgrund ihrer Inhaltsstoffe, besonders der Mistellektine, zusätzlich zu den üblichen Maßnahmen (v. a. bei Krebserkrankungen) therapeutisch genutzt.
 

* * *

Mịs|tel, die; -, -n [mhd. mistel, ahd. mistil, wahrsch. zu 1Mist; der Same wird durch Vogelmist auf die Bäume gebracht]: auf Bäumen schmarotzende Pflanze mit gelbgrünen, länglichen, ledrigen Blättern, kleinen gelben Blüten u. weißen, beerenartigen Früchten.

Universal-Lexikon. 2012.

См. также в других словарях:

  • Mistel — Un Ju 88 y un Fw 190 se combinaron para formar un Mistel . Tipo Avión compuesto Munición guiada de precisión País de origen …   Wikipedia Español

  • Mistel — Sf erw. fach. (9. Jh.), mhd. mistel m., ahd. mistil, as. mistil m Stammwort. Aus g. * mistilō f. Mistel , auch in anord. mistilteinn m., ae. mistel m.( ?). Wohl Lautvariante zu der l. Entsprechung viscum n., auch gr. ixós m.; also * mihs tlo .… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Mistel — Mistel: Der altgerm. Pflanzenname mhd. mistel, ahd. mistil, niederl. mistel, engl. mistletoe, schwed. mistel ist wahrscheinlich eine Bildung zu dem unter ↑ Mist behandelten Wort. Die Benennung der auf Bäumen schmarotzenden Pflanze bezieht sich… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Mistel — Mistel, in die Familie der Caprifolien, zu den Schmarotzerpflanzen gehörend; ein höchst merkwürdiges Gewächs, das nur auf andern Bäumen fortkommt, und dessen Same niemals in der Erde keimt. Es wird 1½ bis 2 F. hoch, der Stamm so dick, wie ein… …   Damen Conversations Lexikon

  • Mistel — 1) die Pflanzengattung Viscum; 2) Weiße M. (Viscum album), immergrüner, auf den Ästen der Birn u. Äpfelbäume, wohl auch auf Eichen u. Nadelhölzern (doch kommt auf diesen mehr der Loranthus europaeus unter dem Namen Eichenmistel vor), wo er… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Mistel — Mistel, Pflanzengattung, s. Viscum. – Eichenmistel, soviel wie Loranthus europaeus …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Mistel — Mistel, s. Viscum …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Mistel — (Viscum) Pflanzengattung aus der Familie der Loranthaceae, Schmarotzergewächse; die bei uns vorkommende gemeine M., ein immergrüner Strauch mit gabelförmigen Aesten, steifen glatten Blättern, getrennten männlichen u. weiblichen Blüten, weißen… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Mistel — A captured example. United States Army personnel are examining the aircraft Ju 88 a …   Wikipedia

  • Mistel — Мистель (нем. Mistel  «Омела»), также известен как Папа и сын (нем. Vati und Sohn)  авиационный комплекс военного назначен …   Википедия


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»